Mittwoch

Im Kongo sind die Dandys los

Kongo: in der Hauptstadt Brazzaville leben einige arme Menschen (Untertreibung des Jahres) und dazwischen sieht man immer wieder bunte Anzüge und Dandy-Accessoires durchblitzen. Es sind die Sapeurs von Brazzaville. Der Fotograf Francesco Guisti hat einige davon vor die Linse bekommen und führt uns vor, wie kreativ und bunt und toll die Herren aussehen. 

Und kurzer Tipp an die Jungs . . . . . dort ist es heiß, ja tropisch und die haben trotzdem Fliege, Kummerbund und Hut - schaut einfach supergut aus :D!

Muss man sich aber erstmal trauen: Farbkombi und Schickfaktor fallen halt zu sehr auf und sind auch nicht besonders praktisch. Und stimmt, sie würden sich wahrscheinlich nicht so anziehen, wenn sie nicht versuchten ihre Armut zu überspielen und besonders aufzufallen. 

Achja, mal der Link zum Fotografen, bei Mehr-Interesse:












OH Gott, zuckersüß und schon so selbstbewusst wie die Großen. Das nenn ich mal Chutzpe. Mit Augenklappe sogar ;)

Montag

Hollywood Costumes im V&A!


Oh Gott, grad gelesen und kanns gar net packen. Freude groß und Flug für Sommer geplant! Früher geht nicht, leider schneider. 

 Hollywood Kostüme vereint in den alten wunderbaren Gemäuern vom V&A Museum.

"This ground-breaking exhibition includes over 100 of the most iconic and unforgettable film characters from a century of Hollywood filmmaking, 1912–2012."


Unter anderem das megaberühmte Märchen The Wizard of Oz mit Judy Garland. Hätt eigentlich Shiley Temple spielen sollen, aber dem Studio war sie dann schon ein bisschen zu erwachsen, naja. In Amerika ist ein Nichtkennen des Films und der dazugehörigen Sprüche eine wahre Bildungslücke. Toto, mir schwant wir sind nicht mehr in Kansas! Kostüm von Adrian.

Act 2 der Ausstellung: Elizabeth: The Golden Age mit Cate Blanchett mit Kostümen von Alexandra Byrne. Der ganze Film ist so wunderbar ausgestattet, dass ich ab und zu die DVD stoppen muss, weil ichs nimmer pack. :D ja ich liebe Modehistorie --> dieses Outfit ist ein besonderer Traum. Why? Naja, die transparenten weiten Ärmel, die im Raglanschnitt zur Halskrause führen, der dreieckige Ausschnitt mit der Protzkette und einfach die Farbe Azur mit Silberstickerei.

Wahnsinn! Bestickter Damast mit Ätzsamt und wunderbare Federn, sicher ein italienischer Stoff, in Venedig wird sowas noch produziert, in solch kleinen Palazzos.
Das ist auch ein Elizabeth-Kleid, nur aus The Virgin Queen mit Bette Davis von 1955 und den Kostümen von Charles LeMaire und Mary Wills. Wunderbares gelbgoldenes Brokatkleid mit Samtfront, Fake-Perlenstickerei und Spitzenkragen.

Kommt auch in der Ausstellung vor . . . das kennst du. Na sicher, das ist aus Atonement mit Keira Knightley in einem Kostüm von Jacqueline Durran. Smaragdfarbene Seide. Hui.
Dessen Kostüm hier ist zwar nicht mein Fave, aber es hat halt einen wahnsinnigen Wiedererkennungswert. Ich mag die Peitsche ;D Harrison Ford in Raiders of the Lost Ark mit Kostüm von Deborah Nadoolman.

Des kennst oba wirklich. Titanic, die Kate Winslet in einem Paillettenkleidl von Deborah L. Scott. Ja, da gibts jetzan nicht so viel Schönheitsbekundungen, die Elizabeth-Kleider gefallen mir einfach hundertmal besser.
  
Jack Sparrow. Ich mein natürlich Captain Jack Sparrow. Dieses Teil hat so einen großen Wiedererkennungswert, dass man sich nur ein rotes Tuch um den Kopf binden und eine braune längere Weste anziehen muss und schon weiß jeder auf welchen Film man anspielt. Fluch der Karibik unter anderem mit Johnny Depp. Ja, er weiß, was sein Nachname auf Deutsch bedeutet ;D  * Depp ist in Folge der beliebteste Schauspieler Amerikas. Übrigens gibts in der ganzen 10er Liste nur eine Frau und das ist Sandra Bullock, die Mädels wurden vom toten! John Wayne aus der Liste gedrängt. Sachen gibts :D Achso, bin ein bisserl vom Thema abgekommen: Kostüm von Penny Rose.

 Fazit: Ich gehe dahin und kauf mir den Katalog, wenn nicht schon vergriffen. Das waren nur ein paar Beispiele von Filmen, deren Kostüme ausgestellt werden. Also ab zum Vic and Al Museum!

TT-Flohmarkt und wieder ein Haufen Vintage Klamotten :D

Es war mal wieder so weit und das Tingel Tangel Duo hat sich wieder ins Radlager im 7.Bezirk getraut und wir Aussteller gleich mit. Es waren derer viele schöne Stücke und ein hübscher Yves Saint Laurent Rock hat tatsächlich für 3€ in meinen Besitz gefunden. Huuii!

Ein paar Pics hab ich natürlisch auch gemacht. Wer das nächste Mal nicht verpassen will, sollte dringend bei Facebook der Gruppe beitreten.

 Guckt mal ob das da mit meinem Link klappt. Sonst einfach googlen. 
Ende Februar gehts wieder los.


Den fetten New York Pulli ganz vorn in Hellgrau fand ich ja mega-ultracool, war aber eher so der Ich-hab-50-kilo-mehr-Style. Leider :(
Nach Farbe sortiert ist immer am Schönsten. Huiii!
 

Cooles Backpack, cooler eisblauer Dip-Hair-Style und süßer Topshop-Mantel. G´fällt ma recht gut :D


Kitch Bitch war natürlich auch vertreten mit dem coolsten Leiberl vor Ort. Lord Voldemort forever! Obwohl, nein lieber nicht, der ist fies, böse und dazu noch irgendwie schirch. Never forever. . . . wer dot knackische Shirts kaufen will oder Ketterl, dann guckt mal hier:

Ganz in Grün! Und das immer, isch hab natürlisch gefracht. Das ist Understatement und ultracool :D