Montag

Drama Knut

 
Polar Express - Polar Bear Art Print (von Etsy by HamjART)

Manno war ich grad geschockt, als ich das von seinem Tod gelesen habe. Ich dachte schon, es wäre wieder mal so eine von diesen Falschmeldungen, die erzählen, dass Brad Pitt oder so verstorben ist.

Totaler Humbug, deshalb umso geschockter. 

Das Leben schreibt wie wir sowieso alle wissen so merkwürdige Geschichten und das ist so eine davon. Als wollweißes Babybärli von der Mama verstoßen, Zwillingsbruder verendet, von Menschenhand aufgezogen, Megastar und Medienrummel, verwöhnt, geliebt . . . und nun alles vorbei. 
Und jetzt das megamerkwürdige: sein Pfleger und somit auch Pflegevater ist 2008 unerwartet mit 44 Jahren gestorben und kaum 2 1/2 Jahre später stirbt Knut mit vier Jahren. 
So richtig glücklich war er ja nicht, der Knut, soviel konnte ich jedenfalls schon aus den Berichten und Artikeln rauslesen. Ich mein, wer wer kommt auch auf die Idee, ihm seine gleichaltrige Eisbärin Gianna (waren auch nicht immer ganz dicke Freunde, aber trotzdem) wegzunehmen und ihn dann zu drei Eisbärdamen von je über 20 Jahren zu stecken. 

Kurze Statistik: 
4 jähriger Eisbär = ca. 11,5 jähriger Mensch 
zu ca. 21 jähriger Eisbär = ca. 60,4 jähriger Mensch. 

Dazu war die Mutter (eine von den dreien) noch nie ein Fan vom Sohnebär und die anderen Bärinnen ein `Packerl´ wie ich so schön sage. Die sollen ihn gemobbt, teilweise sogar gebissen haben. Also nach Friede, Freude, Eierkuchen klingt das nicht gerade oder um es bärenpassender auszudrücken: nach Friede, Fisch und Eisbädern klingt das nicht gerade. Obwohl genau dass ein Ende war. Rückwärts ins Becken fallen. Ich bin froh, dass ich den treibenden Bären nicht hab anschauen müssen. 

Aber was für ne Wahl hat man denn, wenn man mit drei älteren Weibern zusammenleben muss, keine Perspektive hat und die einen dann noch nicht mal mögen. Da bringen einem die tollen frischen Fische jeden Tag auch nix. Die Bezugsperson (sicher nicht die einzige, aber Pflegepapa bleicht Pflegepapa) ist tot, das Territorium nun mal begrenzt und täglich wird man von Hunderten, wenn nicht sogar Tausenden Menschen angestarrt. Huii das klingt nach Megaspaß. 
Ich will mir dazu auch kein Urteil erlauben, dazu kenne ich mich mit Bären und artgerechter Haltung zu wenig aus, aber man hat dann schon so seine Gedanken und naja. Armes Bärli, mach´s gut!
Coladosen-Eisbär (von dawanda by netznudel)

Eisbär (von dawanda by Kunstkiste)

Auch in Texas gibts Ice Cream ;) Polar Dip Ice Cream Co. by RustyCricket (von Etsy)

Polar Express Fine Silver Necklace (von Etsy by bittyclippies)

Wandtattoo Eisbär Arktis (von dawanda by cdt-paul)

Keine Kommentare: