Montag

Jean-Francois Campos - Das nenn ich nen Fotograf

Oh, wie lange wollte ich schon einen Post über ihn machen, 
natürlich oder besser gesagt schändlicherweise hab ich ihn 
wieder vergessen
und das obwohl er einer meiner Lieblings-Fotografen ist. 

Nun hab ich ihn ja wiedergefunden, mich reanimiert sozusagen 
und will ihn dir ein wenig näherbringen.
Ihn und seine unglaublich schöne, extreme, kontrastreiche Fotografie.

Angefangen hat alles einmal mit seiner Geburt im reizenden Jahre 1966 in Aix-en-Provence, also in Frankreich. Dort gibt es auch ein wunderschönes Naturschutzgebiet, in dem unter anderem der Film `Das Mädchen und der Fuchs´gedreht wurde. 
Mensch, wo bin ich jetzt schon wieder gelandet, ach ja, dann war mal ne Weile Kindheit und Jugend und erst ab 1988 weiß ich mehr.
Da ist er in Berlin gewesen, da hat er dann auch mit dem Fotos machen angefangen. Drei Jahre hat er trainiert, gelernt, Erfahrung gesammelt und sich perfektioniert. 
Nach dem Fall der bekannten Mauer hat er seine erste persönliche Ausstellung gehabt 
namens `Berlin, à coeur ouvert´ in den Fnac Galerien, das war 1990. Dann gewann er Preis nach Preis, ein Stipendium und hat für viele, dann eigentlich alle großen Zeitungen der Welt fotografiert. Und irgendwann kam er dann Gott sei dank zur Mode. 

Hui, spät aber doch und wie schöne Sachen er nicht macht (diese Einschätzung beruht auf subjektiver Wahrnehmung und privat parteiischem Geschmack). 
Am besten zeig ich dir mal was. Und das sind eher die dunklen Pics, er macht auch schön buntes, die kannste dir anguggen auf seiner Website, verlinkt ganz unten ;)

Wahnsinns-Kleid von Jil Sander (Raf Simmons) richtig in Szene gesetzt, ich will das nachher nicht entwirren, echt nicht

Sehr schön und auch ein wenig creepy wie ich finde. Na Gott sei Dank mag ich das.
 


Anouk Lepère für die Flair in der Ausgabe vom Oktober 2010:




Absolutes Favourite der Fotostrecke.

Uhh, das hab ich einfach mal frech dazwischengequetscht. Das ist Anouk, die ich da beim Shoppen in Antwerpen erwischt hab (vor Dries van Noten). Nun mach ich extra volle schön mit Rahmen huii auf Paparazzi. muahahahaha








Das ist mein Lieblingsbild von überhaupt allen. Warum: das macht nicht soviel her wie die anderen? Naja, ich mag mehr Farbe, Kontraste, den halben Papagei (also die Bewegung), dann wiederum das Korsett (!), der Ausdruck und die Wuschlhaare.

Da kannste mal hinguggen:

Keine Kommentare: