Freitag

FISH AND CHIPS, twice please?!

Immer wieder Museumsquartier. Wenn wo was stattfindet, dann ja wohl im MQ 21, das lauschige Plätzchen. wo wir Mode oder Design anstieren können und es ist wieder mal so weit: ein hyperer junger Modeaustasuch mit UK wurde vorbereitet und superdruper umgesetzt.
Die Liste fängt mit der Ideenhaberin Emma Bell an, startet mit Louise Gray über Charlie Le Mindu, Cooperative Designs, Noki, Piers Atkinson, Louise Amstrup, Dashing Tweeds, Nicholas Kirkwood, Scott Ramsey Kyle und Craig Lawrence.

Bunt und schrill
Fish and Chips, musste man jenau hinguggen.


Emma Bell: 

Da sieht man wieder, wie klein und fein die Designmeile ist, den Innenfutterstoff hab ich auch schon in allen Varianten gekauft (einmal und der macht süchtig), na hör mal hellrosa Untergrund mit hellblau-grauen Leopardenflecken? Total kirre.

 
Ein Herz für England? Bin dabeiii!

Louise Gray:
marvellöse Seidenchiffonkleidchen, ganz nach meinem Geschmack

Mehrere schichten Chiffon in knalligen Neonfarben mit Kettenhemdelementen, 
wunderschön mit diesen ausgefransten Kanten.
Fantastisch: einige transparente Schichten mit pinkem Seidenchiffon durchzogen, symmetrisch mit Freundschaftsbänderresten und Reißverschlussschnipseln dekoriert.
Clashy colours! Bam mit den Metalldetails und dem Neongrün-Blitzblau-Mix, aso i bin begeistert, wie man sicher noch nicht gemerkt hat :)

Nicholas Kirkwood:
Typisch und bekannt ist der Plateausabsatz vorne, 
der mit deiner schrägen Kante irgendwie raserisch (wie ein Raser) aussieht.
Ich glaub die haben´s extra da drunter getan, damit jemand gewisser, 
also sicher nicht ich, sie keinesfalls mitnehmen können. Mist.
Nun noch ein paar von seiner Website, damit man besser erkennt, was ich meine.
http://www.nicholaskirkwood.com
 
Concept Shoes mit Minigehfläche, sowas können auch nur Männer erfinden 
--> Model Hanna Kribbel trägts gelassen.
  Craig Lawrence: red and white safety tape knitted top and trouser.
Grafischer Body mit den noch immer modernen fetten Schultern von Louise Amstrup.
Tausende goldener Paspeln, danke an wen auch immer!
 Craig Lawrence
Scott Ramsey Kyle, erkennt ihr den alten Skianorak? Das ist moderne Kreativität. mach weiter so, hätte noch ne alte Skihose in Neonpink, hellgelb, grau  . . . einfach bei mir melden okay Ramsey?
Emma Box

COOLIO:
(is kein Label, kündigt nur coole Pics an ;)

Thank you for posing! Total tolle Tättowierung oder Aufmaldingsbumsi, was auch immer gefällt mir, erinnert mich an die Bodypaints von der Rodarteshow in New York.

Die Wirtschaft ist ne Flasche.

Designer von Dashing Tweeds
Stil 19 Jahrhundert, selbstdesignte Tweedstoffe aus Wolle, tolle Schnitte, Schuhe, die aus dem gleichen Material gemacht sind, Gilet, Falten und doppelreihige Knopfleisten hätten mich schon vollkommen überzeugt, aber als mir Guy Hills die Bilder seiner Kinder in Matrosengewändern und in kleinen Tweedmänteln gezeigt hat, war ich hinüber. Wunderbar, dass ich meinen Traum von Kinderkleidung im Stil des Historismus irgendwo umgesetzt weiß.
Conclusio: hingehen, also ihr, ich war ja schon dort, obwohl ich ja wieder hingehen würde.



1 Kommentar:

Blackcowboy hat gesagt…

Hui was für geniale Ideen, bin gespannt ob ich so etwas auf der Strasse mal sehen werde